Michael Schumacher und Sebastian Vettel haben beim Race of Champions im Londoner Wembley-Stadion ihren Vorjahreserfolg im Nations-Cup wiederholt.

Der Formel-1-Rekordweltmeister und der 22-jährige Youngster setzten sich im Finale gegen die beiden Audi-DTM-Piloten Mattias Ekström aus Schweden und den Dänen Tom Kristensen vom Team Scandinavia durch.

Nachdem Schumacher das Duell gegen Kristensen gewonnen hatte, erzwang Ekström gegen Vettel einen Entscheidungslauf. In diesem bezwang Schumacher dann Ekström.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel