Formel-3-Rennfahrer Marco Wittmann hat den Qualifikationslauf zum 58. Grand Prix von Macau gewonnen und sich damit die beste Ausgangsposition für das Rennen am Sonntag (8.30 Uhr MEZ) gesichert.

Auf dem 6,12 Kilometer langen Stadtkurs verwies der 21 Jahre alte Fürther den Brasilianer Felipe Nasr und Formel-3-Euro-Serie-Champion Roberto Merhi aus Italien auf die Plätze zwei und drei. Wittmanns Signature-Teamkollege Daniel Abt aus Kempten im Allgäu qualifizierte sich als Achter.

"Mein Start war richtig gut, aber ich hatte auch Glück, dass Antonio Felix da Costa neben mir stehenblieb. Es ist schön, das Qualifikationsrennen gewonnen zu haben, aber das wichtige Rennen folgt erst morgen", sagte Wittmann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel