Volkswagen hat nach der zweiten Etappe der Dakar-Rallye die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

Der Spanier Carlos Sainz gewann die mit 873 km längste Etappe von Santa Rosa de la Pampa nach Puerto Madryn in Argentinien vor seinem Teamkollegen Giniel de Villiers.

Damit haben die Race Touaregs auch in der Gesamtwertung eine Doppelführung inne. Der Vortagessieger Nasser Al-Attiyah im BMW X3 fiel auf den vierten Rang zurück. Dritter ist der Franzose Stephane Peterhansel auf einem der Mitsubishi Racing Lancer.ad

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel