Dieter Depping ist bei der dritten Etappe der Rallye Dakar der Sprung aufs Podest gelungen. Der VW-Pilot wurde mit 1, 40 Minuten Rückstand Dritter.

Der Tagessieg bei der 551 km langen Spezial-Prüfung gelang Nasser Al-Attiyahr auf einem der privat eingesetzten BMW X3 des X-Raid-Teams.

Touareg-Pilot Carlos Sainz hat weiterhin die Gesamt-Führung inne. Der Spanier kam mit nur 35 Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel. Sainz führt nun mit 3, 40 Minuten vor Al-Attyahr. Dritter ist jetzt der Südafrikaner Giniel de Villiers. ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel