Luc Alphand hat bei der Rallye Dakar bereits auf der fünften Etappe aufgeben müssen. Der französische Sieger von 2006 stieg am Donnerstag wegen Krankheit seines Beifahrers Gilles Picard aus.

Picard wurde in ein Krankenhaus gebracht, befindet sich nach Angaben eines Mitsubishi-Sprechers aber in gutem Zustand.

Für Mitsubishi ist der Ausfall Alphands, der zum Zeitpunkt des Ausstiegs Rang acht belegte, ein weiter Rückschlag, nachdem schon der zweimalige Sieger Hiroshi Masuoka nach der ersten Etappe wegen technischer Probleme aussteigen musste.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel