Mit seinem 3. Etappensieg hat Carlos Sainz bei der Dakar Rallye die Führung in der Gesamtwertung zurückerobert. Auf der verkürzten 7. Etappe über 243 km von Mendoza in Argentinien ins chilenische Valparaiso siegten der Spanier und sein französischer Co-Pilot Michel Perin im Race Touareg nach 2:35:27 Std. 3:41 Min. vor dem Marken-Kollegen Mark Miller und seinem US-Landsmann Robby Gordon.

In der Gesamtwertung liegen weiter 3 VW vorn: Sainz liegt 9 Sek. vor dem Südafrikaner Giniel de Villiers, Miller auf Rang 3 bereits 13:53 Min. zurück.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel