Mitsubishi muss bei der Rallye Dakar den nächsten Rückschlag hinnehmen. Titelverteidiger Stephane Peterhansel aus Frankreich schied mit einem Motorschaden an seinem Racing Lancer aus.

Der neunmalige Dakar-Sieger lag vor der siebten Etappe auf dem sechsten Platz.

Am Tag zuvor war bereits der ehemalige Ski-Star Luc Alphand ausgeschieden, weil Beifahrer Gilles Picard erschöpft kollabierte, nachdem Alphand den Mitsubishi in einem Sumpfloch versenkt hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel