Alessandro Zanardi plant einen Start bei den nächsten Paralympics. "London 2012 ist nicht nur ein Traum", sagte der 42-jährige Italiener dem Magazin "MotorSport aktuell": "In meinem Leben haben sich schon viele Träume in Ziele verwandelt, in Ziele, die ich dann auch wirklich erreiche."

Beim New York Marathon 2007 belegt er in seiner Klasse Platz vier.

2001 waren Zanardi nach einem schweren Unfall auf dem Lausitz-Ring beide Beine amputiert worden. Mittlerweile ist er wieder als Rennfahrer in der Tourenwagen-WM unterwegs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel