Rekordweltmeister Michael Schumacher wird auch nach dem Ende seiner Formel-1-Laufbahn dem Motorsport erhalten bleiben.

Der siebenmalige Champion startet nach dem Ende der Saison beim Race of Champions in Bangkok (14. bis 16. Dezember).

Auch in den kommenden Jahren will Schumacher an der Seite von Sebastian Vettel beim Jahresabschluss der unterschiedlichen Rennserien teilnehmen.

Fünf Titel in Folge hat das deutsche Duo bereits gewonnen, "aber meine Glückszahl ist die Sieben", sagte Schumacher: "Darum müssen wir es in diesem Jahr und im nächsten schaffen. Das wäre großartig. Das bedeutet allerdings auch, dass ich noch nicht vom Race of Champions zurücktreten kann."

Der 43-Jährige startet nur noch bei den Grand Prix' in den USA (18. November) und in Brasilien (25. November), ehe er seinen zweiten Formel-1-Ruhestand antritt. Das Race of Champions mache ihm allerdings "zu viel Spaß. Und warum sollte ich zurücktreten, wenn ich noch ein bisschen mithalten kann?"

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel