Die Rallye Dakar bleibt für Volkswagen auch nach dem Ausstieg des Erzrivalen Mitsubishi erste Wahl.

"Die erste Bewertung im Vorstand war äußerst positiv, so dass wir intensiv darüber nachdenken, das Engagement bei der Rallye Dakar 2010 weiterzuführen", sagte Vorstandsmitglied Ulrich Hackenberg, verantwortlich für die Technische Entwicklung einschließlich des Motorsport-Engagements.

Eine Entscheidung über das künftige Engagement werde laut Hackenberg in den kommenden Wochen verkündet: "Wir werden nun die Auswertung in Ruhe fortsetzen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel