Beim Zweikampf zwischen den Diesel-Giganten hat Peugeot ausgerechnet beim Audi-Heimspiel auf dem Nürburgring den ersten Doppelsieg im vierten Lauf der europäischen Le Mans Serie (LMS) gefeiert.

Die Franzosen haben damit die alleinige Führung in der Fahrer- und Herstellerwertung übernommen.

Die früheren Formel-1-Piloten Pedro Lamy und Stephane Sarrazin (Portugal/Frankreich) siegten in ihrem Peugeot 908 HDi nach 195 Runden mit 16,161 Sekunden Vorsprung gegenüber dem Schwesterauto mit Marc Gene/Nicolas Minassian (Spanien/Frankreich).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel