Am 2. Tag der Norwegen-Rallye hat Titelverteidiger Sebastien Loeb mit seinem Citroen C4 die Führung erobert.

Der Weltmeister war mit 7 Sekunden Rückstand in die letzte Wertungsprüfung gestartet, nahm dem Finnen fast 10 Sekunden ab und fuhr einen 2,6-Sekunden-Vorsprung heraus. Auf dem 3. Platz und mit 26,2 Sekunden Abstand rangiert derzeit Hirvonens Landsmann und Teamkollege Jari-Matti Latvala.

Die Piloten hatten wegen der dichten Schneedecke gepaart mit versteckten Eisflächen rund um Hamar mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel