Zweiter WM-Lauf, zweiter Sieg: Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb fährt in der Rallye-WM gleich wieder mit Vollgas auf Titelkurs.

Zwei Wochen nach seinem Triumph in Irland gewann der fünfmalige Titelträger aus Frankreich auch den 2. Saisonlauf in Norwegen.

Loeb verwies nach einer Serie von Bestzeiten im Citroen C4 den finnischen Vize-Weltmeister Mikko Hirvonen im Ford Focus auf den zweiten Platz. Dritter wurde Hirvonens Landsmann und Teamkollege Jari-Matti Latvala. Für Loeb war es der 49. Sieg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel