Der Belgier Francois Duval wird beim elften Lauf zur Rallye-WM vom 28. bis 31. August in Neuseeland den am vergangenen Freitag bei der Deutschland-Rallye verunglückten Gigi Galli im Stobart-Ford ersetzen.

Der Italiener hatte sich bei seinem schweren Unfall auf der fünften Wertungsprüfung einen Oberschenkelbruch zugezogen und fällt mehrere Monate aus. Galli konnte das Krankenhaus in Trier nach erfolgreich verlaufender Operation verlassen.

Duval wird auch die anschließenden WM-Läufe in Spanien und auf Korsika bestreiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel