Der britische BMW-Pilot Chaz Davies hat beim ersten Lauf der Superbike-WM im kalifornischen Laguna Seca nur knapp seinen vierten Saisonsieg verpasst.

Der 26-Jährige wurde hinter dem WM-Führenden Tom Sykes aus Großbritannien (Kawasaki) Zweiter. Platz drei ging nach zwei Rennabbrüchen an den Franzosen Sylvain Guintoli (Aprilia).

Der zweite Lauf fand erst am Sonntag statt.

Sykes liegt nach seinem siebten Saisonerfolg auf der drittletzten WM-Station 22 Punkte vor Guintoli, 35 vor dem Iren Eugene Laverty (Aprilia) und 45 vor dem Italiener Marco Melandri, der am Samstag mit der zweiten Werks-BMW Vierter wurde.

Der einzige deutsche Fahrer Max Neukirchner (Ducati) ist in den USA nicht am Start.

Der Sachse hatte sich beim Training in Istanbul mehrere Frakturen in der rechten Hand zugezogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel