Beim 100. Rennen der American Le Mans Series wollen die beiden deutschen Automobilhersteller Audi und BMW bei den zwölf Stunden von Sebring mit neuen Rennwagen gleich in die Erfolgsspur fahren.

Audi setzt dabei erstmals seinen neuen Diesel-Sportwagen R15 ein, der die Nachfolge des erfolgreichen R10 antreten soll.

BMW feiert mit dem neuen M3 in der GT2-Klasse sein Comeback in der ALMS.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel