Nach seinem geplatzten Formel-1-Einstieg wird der Brasilianer Bruno Senna in diesem Jahr bei den berühmten 24 Stunden von Le Mans (13./14. Juni) an den Start gehen.

Der Neffe des 1994 tödlich verunglückten Formel-1-Weltmeisters Ayrton Senna wurde vom Oreca-Team als Partner des Monegassen Stephane Ortelli verpflichtet.

Zur Vorbereitung wird Senna die beiden 1000-km-Rennen in Barcelona (4. April) und Spa (10. Mai) im Rahmen der europäischen Le-Mans-Serie LMS betreiten.

Zudem ist Senna noch als Mercedes-Werkspilot in der DTM im Gespräch.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel