Stefan Mücke raste mit seinen tschechischen Partnern Jan Charouz und Tomas Enge bei seinem Debüt in der europäischen Le Mans Serie in Barcelona zum Sieg. In einem LMP1-Prototypen von Aston Martin kam das Trio nach 6 Std. und 1000 km 14,894 Sek. vor den Franzosen Jean-Christophe Bouillon und Christophe Tinseau im Pescarolo-Judd ins Ziel.

Dritter wurde mit Bruno Senna ebenfalls ein Neuling. Der Neffe der brasilianischen F-1-Legende Ayrton Senna mit Stephane Ortelli aus Monaco kamen im Oreca-Courage mt 3 Runden Rückstand ins Ziel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel