Der frühere Radprofi Jan Ullrich hat nach seinem Umstieg von zwei auf vier Räder sein erstes Erfolgserlebnis gefeiert.

Beim zweiten Lauf zur Langstreckenmeisterschaft kam der ehemalige Tour-Sieger in der Dieselklasse über 2500 ccm gleich zu einem Doppelsieg. Ulrich saß sowohl beim Siegerauto mit Henning Meyersrenken und Thomas Haider als auch beim zweitplatzierten Team mit Mike Kluge und Harald Becker mit am Steuer.

"Ich werde von Runde zu Runde sicherer und bin super zufrieden", sagte Ullrich, der erst sein zweites Rennen fuhr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel