Ein schwerer Unfall hat das NASCAR-Rennen in Talladega/Alabama überschattet.

In der letzten Runde kollidierten Brad Keselowski und Carl Edwards bei über 300 km/h wenige Meter vor der Ziellinie mit ihren Autos.

Edwards Ford wurde durch die Luft geschleudert und landete in den meterhohen Fangzäunen. Durch die herumfliegenden Trümmerteile wurden sieben Zuschauer verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel