Drei Tage vor dem Saisonauftakt in Schweden soll es auch in der Rallye-WM noch eine Änderung der Punktesystems geben.

Analog zur Formel 1 sollen künftig die ersten zehn statt bisher die ersten acht Fahrer Zähler erhalten, der Sieger würde statt bislang 10 künftig 25 Punkte bekommen. Der Automobil-Weltverband FIA hat am Montag die an der WM beteiligten Hersteller, Teams und Promoter per Fax bis zum Dienstag, 17.00 Uhr, um die Zustimmung zu einer entsprechenden Regeländerung gebeten.

Falls diese erteilt wird, würde schon bei der Schweden-Rallye vom 11. bis 14. Februar das neue Punktesystem (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1) verwendet.

Für die Formel 1, deren Saison am 14. März in Bahrain beginnt, muss noch das World Motor Sport Council der FIA die Änderung absegnen. Die Formel-1-Kommission hat den entsprechenden Vorschlag beim World Council eingereicht. Mit einer Entscheidung ist in den nächsten Tagen zu rechnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel