Vor dem Beginn der Rallye-WM am 11. Februar in Schweden freut sich die Rallye-Welt auf den früheren Formel-1-Weltmeister Kimi Räikkönen.

Sebastian Loeb, Weltmeister der letzten sechs Jahre, heißt den prominenten Neuling herzlich willkommen. "Keine Frage, Kimi ist gut für unseren Sport. Ich freue mich das er hier ist", sagte der Franzose.

Auch bei Räikkönen ist die Vorfreude groß: "In der Rallye-WM fühlt man sich sofort wohl, das ist wie eine große Familie. Da spricht man viel mehr mit anderen Fahrern. Das gibt es in der Formel 1 so nicht."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel