Einen Tag vor dem Saisonauftakt in Schweden hat auch die Rallye-WM ein neues Punktesystem erhalten.

Analog zur Formel 1 werden künftig die ersten zehn statt bisher die besten acht Fahrer Zähler erhalten, der Sieger bekommt statt 10 künftig 25 Punkte.

Die an der WM beteiligten Hersteller, Teams und Promoter haben einem entsprechenden Antrag des Automobilsport-Weltverbandes FIA zugestimmt. Schon bei der am Donnerstag beginnenden Schweden-Rallye wird das neue Punktesystem (25-18-15-12-10-8-6-4-2-1) angewandt.

Trotz des engen Titelrennens wäre in der vergangenen Saison auch mit dem neuen Wertungssystem die Entscheidung für Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich) und gegen Mikko Hirvonen (Finnland) gefallen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel