Mach einem dramatischen Finale hat der Finne Jari-Matti Latvala die Neuseeland-Rallye gewonnen.

Der 25 Jahre alte Ford-Pilot profitierte bei seinem dritten Sieg bei einem WM-Lauf von einem Patzer des Franzosen Sebastien Ogier.

Drei Kurven vor Schluss drehte sich der in Führung liegende Citroen-Pilot und kam 2,4 Sekunden hinter Latvala ins Ziel. Dritter wurde Rekordweltmeister Sebastien Loeb, Ogiers Markenkollege, mit einem Rückstand von 15,2 Sekunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel