Jasper van der Heuvel und seine Beifahrerin Martine Kolman haben am zweiten Tag der Deutschland-Rallye bei einem Unfall mit ihrem Mitsubishi Brandverletzungen erlitten und mussten mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik in Ludwigshafen geflogen werden.

Nach der 10. Wertungsprüfung auf der so genannten "Panzerplatte" geriet van der Heuvels Wagen durch einen technischen Defekt erst ins Schleudern und danach in Brand.

Wegen der hohen Waldbrandgefahr war ein massiver Löscheinsatz erforderlich.

Wie schwer die Verletzungen der beiden Niederländer sind, ist noch ungewiss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel