Die Spanien-Rallye ist für Kimi Räikkönen bereits beendet, bevor sie überhaupt begonnen hat.

Nach einem Unfall bei der Vorbereitung auf den am Freitag beginnenden vorletzten Lauf der Weltmeisterschaft kann der frühere Formel-1-Weltmeister aus Finnland mit seinem schwer beschädigten Citroen nicht an den Start gehen.

Räikkönen und Beifahrer Kaj Lindström blieben bei dem Crash unverletzt. Mit 21 Punkten belegt Räikkönen in der WM-Gesamtwertung den zehnten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel