Serien-Champion Sebastien Loeb steuert bei der Großbritannien-Rallye in Wales einem krönenden Saisonabschluss entgegen.

Der bereits seit fünf Wochen erneut als Weltmeister feststehende Franzose liegt beim 13. und letzten WM-Lauf in seinem Citroen vor der abschließenden Etappe am Sonntag mit 4,8 Sekunden Vorsprung auf seinen norwegischen Markenkollegen Petter Sollberg in Führung.

Bereits mit fast eineinhalb Minuten Rückstand folgt nach den bisherigen zwei Etappen der finnische Ford-Pilot Mirkko Hirvonen auf dem dritten Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel