Volkswagen steigt 2013 in die Rallye-WM ein. Das verkündete der Wolfsburger Automobilkonzern am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Olbia, unmittelbar vor dem zeremoniellen Start der Sardinien-Rallye.

VW wird im übernächsten Jahr in der WM mit einem 300 PS starken Polo R mit Allradantrieb gegen Citroen, Ford und Mini antreten. Angelegt ist das Programm zunächst bis 2015. Mögliche Fahrer stehen aber noch nicht fest.

Zuletzt waren die Wolfsburger werksseitig erfolgreich bei Marathon-Rallyes aktiv. Nach drei Siegen in Folge bei der Dakar-Rallye in Argentinien und Chile werden die Wolfsburger dort 2012 aber nicht mehr mit einem Werksteam antreten. Möglicherweise werden die erfolgreichen VW Touareg aber von Kundenteams eingesetzt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel