Die spanische Rennfahrerlegende Carlos Sainz (50) tritt nach einer Auszeit in diesem Jahr bei der Rallye Dakar 2013 an.

Wie die Nachrichtenagentur "AFP" berichtet, fährt der Sieger von 2010 die 34. Ausgabe des Traditionsrennens in einem Buggy unter katarischer Flagge.

In Nasser Al-Attiyah (Katar), Dakar-Champion von 2011 und Bronzemedaillengewinner der Sommerspiele in London im Skeetwettbewerb, hat der zweimalige Rallyeweltmeister Sainz dabei einen prominenten Teamkollegen an seiner Seite.

Die Rallye Dakar startet am 6. Januar 2013 in Lima (Peru) und endet zwei Wochen später in Santiago de Chile.

"Seine Rückkehr bereitet mir große Freude, auch wenn er eine ernsthafte Bedrohung für mich darstellt", sagte Titelverteidiger Stephane Peterhansel zur Rückkehr von Sainz. Peterhansel (Frankreich) hatte 2012 seinen insgesamt zehnten Sieg (sechsmal mit dem Motorrad, viermal im Auto) bei der Dakar gefeiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel