Die Organisatoren der Olympischen Spiele 2012 in London haben die Straßenrennen der Radrennfahrer ins Zentrum der britischen Metropole gelegt.

Demnach sollen die Wettbewerbe der Männer und Frauen unmittelbar vor dem Buckingham Palast gestartet und beendet werden. Für August 2011 planen die Veranstalter ein Testevent auf der Olympiastrecke, die unter anderem durch die südwestlichen Stadtteile Kensington, Chelsea und Fulham verlaufen soll.

"Es ist fantastisch, ein olympisches Straßenrennen vor eigenem Publikum zu bestreiten. So eine Chance bekommt man nur einmal im Leben", sagte die Medaillenhoffnung Mark Cavendish.

Der britische Sprintstar, der bei der Tour de France 2010 fünf Etappensiege feierte, gilt für London als einer der Topfavoriten auf den Olympiasieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel