Münchens Olympia-Konkurrent Annecy ist anscheinend zurück im Rennen um die Vergabe der Winterspiele 2018.

"Es gibt eine klare Verbesserung bei der Kandidatur zu vermerken", sagte Gunilla Lindberg, die Vorsitzende der Evaluierungskommission des IOC, nach einer viertägigen Visite in der französischen Stadt.

Unter anderem hatte der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy in der vergangenen Woche seine Aufwartung in Annecy gemacht und die Organisatoren ermutigt. "Es wird schwer, die Konkurrenten sind stark, aber ich stehe hinter euch", sagte er.

Der neue Bewerbungs-Chef Charles Beigbeder versicherte: "Wir haben eine exzellente Bewerbung. Wir wissen, dass die Spiele in Reichweite sind."

Annecy bewirbt sich neben München und Pyeongchang (Südkorea) um die Ausrichtung der Spiele, galt bisher jedoch als klarer Außenseiter. Die Entscheidung über den Austragungsort treffen die IOC-Mitglieder am 6. Juli 2011 in Durban.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel