Mit einer Kampfansage an den alten Rivalen Großbritannien wartet Australiens Sport gut 14 Monate vor dem Auftakt der 30. Olympischen Sommerspiele in London auf (27. Juli bis 12. August).

"Wir wollen die Briten zu Hause schlagen", erklärte John Coates, Präsident des Nationalen Olympischen Komitees Australiens, der Nachrichtenagentur "aap".

Die Briten haben sich bei den Heimspielen 2012 Platz drei hinter den Giganten China (2008 in Peking 51 Siege) und USA (36) zum Ziel gesetzt. Sie hatten vor drei Jahren als Vierte hinter Russland (23) 19 Goldmedaillen gewonnen. Die Australier waren mit 14 Siegen Sechste gewesen, Deutschland Fünfter (16).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel