Die eigens für die Olympischen Spiele in London 2012 (27. Juli bis 12. August) errichtete Basketball-Arena ist mehr als ein Jahr vor der Eröffnungsfeier fertig.

Das teilten die Verantwortlichen am Donnerstag mit. Die Halle mit einer Kapazität von 12.000 Plätzen ist die vierte Sportstätte im Olympiapark, deren Bau beendet ist.

Neben allen Basketball-Spielen werden in der 115 Meter langen und 35 Meter hohen Arena auch die Finalrunden im Handball ausgetragen.

Die Bauarbeiten für die komplett weißverkleidete Arena begannen im Oktober 2009, in zwei Monaten steigt der erste Test. Bei einem Sechs-Länder-Turnier treten vom 16. bis 21. Juni Gastgeber Großbritannien, Australien, China, Kroatien, Frankreich und Serbien gegeneinander an.

Vor der Basketball-Arena, die nach den Paralympics (29. August bis 9. September 2012) wieder abgebaut wird, waren bereits das Olympiastadion, das Bahnradstadion und die Handball-Halle fertiggestellt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel