Der Südsudan wird mit einer eigenen Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2012 in London starten, vermutlich aber nicht mit eigener Flagge.

Das Land, das am vergangenen Samstag seine Unabhängigkeit vom Sudan erlangt hatte, muss nun zunächst ein Nationales Olympisches Komitee gründen, erst dann kann die Aufnahme ins Internationale Olympische Komitee erfolgen.

Sollte dieser Prozess bis zum Start der Spiele am 27. Juli 2012 nicht abgeschlossen sein, können die Athleten des Südsudan zwar bei Olympia teilnehmen, allerdings nicht mit eigener Flagge.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel