Die eigens für die Sommerspiele in London 2012 (27. Juli bis 12. August) errichtete Basketball-Arena ist in dieser Woche Schauplatz des ersten Testturniers im Olympia-Park.

Bis Sonntag treten sechs Teams an sechs Tagen in der Halle mit einer Kapazität von 12.000 Plätzen gegeneinander an.

In der englischen Haupstadt findet in diesem Sommer beim Probelauf eine ganze Serie von Wettbewerben statt.

Neben Gastgeber Großbritannien sind Serbien und Frankreich, Gruppengegner der deutschen Mannschaft bei der EM in Litauen (31. August bis 18. September), sowie Australien, China und Kroatien dabei.

3000 Zuschauer finden in der Arena beim Testlauf Platz, die zwölf Spiele der ersten vier Tage sind ausverkauft.

"Wir veranstalten den ersten Test im Olympia-Park, damit kommen die Spiele wieder näher und die Aufregung steigt", sagte die Sportdirektorin des Londoner Organisationskomitees.

Nach Angaben von Debbie Evans will man bei der Probe für den Ernstfall auf viele Gesichtspunkte achten: "Beim Test steht der Zuschauertransport, Arenabetrieb und das Geschehen rund ums Spielfeld selbst im Mittelpunkt."

Dabei werden unter anderem die Bedingungen für Spieler, Zuschauer, TV-Sender, Fotografen und Print-Journalisten überprüft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel