Die Olympische Flamme wird bei ihrem Staffellauf aus dem antiken Olympia zu den Spielen 2012 in London durch jede englische Grafschaft und jeden Landkreis in Schottland, Wales und Nordirland getragen. Das teilte das Organisationskomitee für die Spiele (LOCOG) am Montag mit. Insgesamt soll die Flamme durch 1.018 Dörfer, Städte und Gemeinden transportiert werden. 95 Prozent der britischen Bevölkerung sollen nicht weiter als zehn Meilen (16 km) von der Route entfernt wohnen.

Extreme Punkte sind die nördlichste Gemeinde Lerwick in Schottland und die südlichste, St. Helier auf der Insel Jersey. Lowestoft ist die östlichste Gemeinde auf der Route und Ennis in Cornwall die westlichste auf der Hauptinsel. Die Flamme wird außerdem an berühmten Orten wie Stonehenge und Loch Ness vorbeigebracht.

Das Feuer wird bei seinem Weg durch das Vereinigte Königreich in die Hauptstadt auf unterschiedlichste Art und Weise transportiert. Darunter sind Reiter zu Pferde, Fahrräder, eine Straßenbahn und eine Dampfeisenbahn. Die Organisatoren versprechen für den Weg "aufregende Momente mit Höhe, Höchstgeschwindigkeit und atemberaubenden Spektakeln".

Die Olympischen Spiele in London finden vom 27. Juli bis 12. August statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel