Australischen Olympia-Athleten ist während der Spiele in London die Einnahme von Schlafmitteln untersagt.

Das gab das Australian Olympic Committee (AOC) am Dienstag bekannt.

Am Wochenende hatte der dreimalige Olympiasieger Grant Hackett zugegeben, zwischenzeitlich abhängig von dem Beruhigungsmittel Stilnox gewesen zu sein.

Das Mittel, das nicht auf der Liste der von der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA verbotenen Präparate steht, sei ihm gegen seine andauernde Schlaflosigkeit verschrieben worden, sagte Hackett der Zeitung "Sunday Herald Sun".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel