Der Gladbacher Neuzugang Granit Xhaka hat von der Borussia grünes Licht für die olympischen Sommerspiele in London bekommen.

Der Schweizer Nationalspieler wurde ebenso von Olympia-Trainer Pierluigi Tami nominiert wie die Bundesliga-Kollegen Diego Benaglio, Ricardo Rodriguez (beide VfL Wolfsburg), Timm Klose (1. FC Nürnberg) und Francois Affolter (Werder Bremen).

Die Schweiz startet am 10. Juli mit einem Trainingslager in die Vorbereitungen für das Turnier, ob Xhaka zu diesem Termin schon dabei ist, bleibt aber noch abzuwarten.

"Ich spüre bei Granit, dass er mit uns spielen will", so Tami in der Schweizer Zeitung "Blick". "Wir haben die Lösung mit dem Verein noch nicht ganz gefunden. Aber die Gespräche laufen gut. Lucien Favre ist einverstanden, dass Xhaka zu Olympia geht. Aber er ist nur der Trainer."

Bayern Münchens Neuzugang Xherdan Shaqiri dagegen wird nicht für die Schweiz am olympischen Fußballturnier teilnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel