Thomas Bach fordert die Politik noch stärker in der Förderung des Spitzensports. Mit Blick auf die Steigerungsraten der letzten Jahre sagte der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) bei "hr-iNFO" zwei Wochen vor den Sommerspielen in London (27. Juli bis 12. August):

"Wenn wir den Anspruch aufrecht erhalten wollen, in der Weltspitze mitzumischen, müsste das fortgeschrieben werden".

Angesichts schwieriger finanzieller und wirtschaftlicher Verhältnisse werde der Sport allerdings nicht nur Forderungen stellen, sondern auch einen Eigenbeitrag leisten. Bach kündigte eine Initiative zur effektiveren Sportförderung an.

Nach Angaben des für Sport zuständigen Bundesinnenministeriums ist für das laufende Jahr 2012 geplant, den Spitzensport mit rund 130 Millionen Euro zu fördern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel