Einen Freudensprung hat die Börse in Tokio nach dem Sieg der japanischen Hauptstadt bei der Wahl zum Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2020 gemacht.

Die Werte im Leitindex Nikkei 225 schossen am Montag bei hohen Umsätzen um 2,48 Prozent oder 344 Punkte auf 14.205 Zähler in die Höhe.

Auf dem Parkett machte sich die Hoffnung breit, dass durch den Erhalt der Spiele die nationale Wirtschaft angekurbelt werden kann.

Tokio hatte sich am Samstag bei der Vergabe der Sommerspiele in sieben Jahren gegen die Mitbewerber Madrid und Istanbul durchgesetzt und wird damit zum zweiten Mal nach 1964 Olympia ausrichten. Damals waren es die ersten Olympischen Spiele auf dem asiatischen Kontinent.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel