IOC-Marketingchef Gerhard Heiberg hat in Buenos Aires nach zwölf Jahren im Amt seinen Rücktritt angeboten.

Er wolle den Weg frei machen für einen neuen Mann, sagte der 74-jährige Norweger bei der 125. Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).

Der neue IOC-Präsident, der am Dienstag gewählt wird, soll in der Lage sein, sein neues Team mitzubringen. Sollte es der neue Präsident wünschen, würde er aber bis zum Ende dieses Jahres im Amt bleiben. "Ich möchte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen", sagte Heiberg.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel