Der Deutsche Skiverband baut weiter auf die im deutschen Sport umstrittenen Medaillen-Zielvorgaben.

"Wir werden an den bewährten, klaren Definitionen der Ziele festhalten", sagte DSV-Präsident Alfons Hörmann am Donnerstag in Ruhpolding. Er stellte fest: "Klare Zielvorgaben sind für alle hilfreich."

Bei den Olympischen Winterspielen im nächsten Winter in Sotschi erwartet Björn Weisheit, der sportliche Leiter Biathlon und Langlauf, von seinen Teams insgesamt sechs bis neun Medaillen. Vier bis sechs sollen die Biathleten gewinnen, zwei bis drei die Langläufer, sagte Weisheit.

Bei den Winterspielen in Vancouver 2010 hatten die Langläufer fünfmal Edelmetall gewonnen.

Auch die Biathleten holten fünf Medaillen. Drei davon hatte sich die mittlerweile vom Leistungssport zurückgetretene Biathlon-Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner gesichert.

Die Biathlon-Männer waren erstmals seit 1968 ohne Edelmetall geblieben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel