vergrößernverkleinern
Der Vierer-Kajak beim Trainingslager in Kienbaum © imago

Mit Carolin Leonhardt wird bereits die zweite Frau des Vierer-Kajaks mit Antibiotika behandelt. Die Medaille ist in Gefahr.

Peking - Aufregung um das deutsche Kanu-Flaggschiff: Olympiasiegerin Carolin Leonhardt (Mannheim) aus dem Viererkajak ist erkrankt.

Die viermalige Weltmeisterin leidet unter einem Infekt und wird wie zuvor auch Katrin Wagner-Augustin (Potsdam) mit Antibiotika behandelt.

"Momentan ist es bei Leonhardt ein Schnupfen, aber es besteht die Gefahr einer Nasennebenhöhlenentzündung, eine Ausbreitung der Bakterien muss verhindert werden", sagte Cheftrainer Reiner Kießler.

Leonhardt musste mit dem Training aussetzen.

Die dreimalige Olympiasiegerin Wagner-Augustin hatte in der vergangenen Woche wegen eines Infektes in Duisburg ebenfalls eine Pause Zwangspause eingelegt, befindet sich im Gegensatz zur Teamkollegin inzwischen auf dem Weg der Besserung.

"Dank der Antibiotika geht es, die nehme ich seit fünf Tagen", sagte die 30-Jährige.

Entscheidung am Sonntag fällig

Hauptproblem ist, dass eine Entscheidung über die Starts bis zur Teamleader-Sitzung am Sonntag gefällt werden muss, anschließend sind keine Veränderungen der Bootsbesatzungen mehr möglich und die große Gold-Hoffnung würde im schlimmsten Fall gar nicht starten können.

"Wir nehmen die Sache nicht auf die leichte Schulter, beim Rudern sind mehrere Leute erkrankt gewesen und konnten nicht antreten", sagte Sportdirektor Jens Kahl.

Ersatz parat

Bei den Kanu-Frauen steht bis zur namentlichen Meldung am Sonntag eine Ersatzfrau bereit, die Magdeburgerin Conny Waßmuth könnte "eingebaut" werden. Wagner-Augustin ist neben dem Einsatz im Viererkajak auch für einen Start im Einerkajak vorgesehen.

Bereits am Montag steht der Vorlauf für den Viererkajak auf dem Programm; das Finale findet am kommenden Freitag statt.

Schon 2004 in Athen drohten die deutschen Hoffnungen wegen einer eitrigen Mandelentzündung von Leonhardt zu platzen, letztendlich gehörte die Blondine aber zum Gold-Vierer und holte mit Birgit Fischer im Zweierkajak zudem Silber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel