Netzathlet Stefan Kretzschmar berichtet für Sport1 von Olympia - nah am Sportler. Diesmal: Stefan Pfanmoeller arrangierte ein Treffen des Goldmedaillen-Gewinners Ole Bischof (Judo) und des Silbermedaillen-Gewinners Mirko Englich (Ringen).

Stefan: So Ole, wen haben wir denn heute zu Gast?

Ole: Wir haben heute den Silbermedaillen-Gewinner im Ringen bei uns - Mirko Englich. Mirko wie geht?s Dir?

Mirko: Im Moment packe ich es noch gar nicht. Ich hab die Medaille zwar um den Hals hängen, aber ich weiß eigentlich noch gar nicht so richtig was damit anzufangen.

Ole: Hast Du was für dein Gewicht gemacht?

Mirko: Ja, ich habe sechs Kilo abgenommen.

Ole: Und das lief problemlos?

Mirko: Ja. Hier ist es ja besonders einfach. In Peking braucht man ja nur ein Mal vor die Tür gehen, dann fließt der Schweiß in Strömen und man nimmt ein halbes Kilo ab.

Stefan: Ole, wenn Du keine Frage mehr hast, hätte ich noch eine. Was ist der Unterschied zwischen Ringen und Judo?

Mirko: Es geht schon mal damit los, dass man beim Ringen weniger an hat. Das ist ein riesen Unterschied, denn wenn man da nix zu fassen hat, dann ist es für einen Judoka auch ziemlich schwierig, an den anderen heranzukommen.

Ole: Auf jeden Fall! Und ich denke auch, Ringen ist Muskel auf Muskel, während beim Judo mehr Hebelverhältnisse existieren und man bspw. mehr ziehen kann.

Mirko: Genau. Und die ganzen Aufgabe-Griffe, die darf man beim Ringen nicht einsetzen.

Stefan zu Mirko: Was gefällt Dir besser, Judo oder Ringen?

Mirko: Ähhh? Wasserball (verschmitzt lachend)

Stefan: Und Du Ole, was findest Du besser: Judo oder Ringen?

Ole: Bei mir ist es ganz klar, ich bin Judo-Fan.

Stefan: Klar.

Mirko: Meine Frau geht jetzt auch zum Judo und wir schnuppern da auch mal so ein bisschen rein.

Stefan zu Mirko: Welche Frage wolltest Du schon immer Mal einem Medaillen-Gewinner stellen?

Mirko: Ich habe heute selber so viele solcher Fragen gehört, mir schwillt gerade schon der Kopf davon. Aber eine fällt mir ein: Wie fühlt man sich?

Ole: Ja, das ist so ziemlich die abgedroschenste Frage. Ich hab's noch nicht realisiert. Keine Ahnung? Natürlich fühlt man sich prima und mehr muss man dazu nicht sagen.

Hier gibt es das ganze Interview

Alle Artikel der Netzathleten

1496930http://www.netzathleten.de/olympia/Olympioniken.jsp /media/_redaktion/sportarten/olympia/peking2008/sonstiges/netzathleten/netzathleten-sport1-banner_silvio_6.gif

Stefan Kretzschmar, Jens Kruppa und Stefan Pfannmoeller, drei amtierende Olympiamedaillengewinner, berichten bei Sport1.de über die Olympischen Spiele - ganz nah am Sportler. Mehr auf www.netzathleten.de ? netzathleten.de ist das Sportler-Netzwerk Nr.1 in Europa.

Olympia, Peking, Netzathleten, Handball, Kretzschmar, Pfanmoeller, Bischog, Kruppa, Englich

[image id="32b12cd0-6375-11e5-acef-f80f41fc6a62" class="half_size"]

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel