vergrößernverkleinern
Oksana Chusovitina startet erst seit 2006 für Deutschland © imago

Die Europameisterin holt sensationell Edelmetall im Sprung und liegt dabei nur hauchdünn hinter der Nordkoreanerin Hong Un Jong.

Europameisterin Oksana Chusovitina hat in Peking überraschend die olympische Silbermedaille beim Sprung gewonnen.

Die 33 Jahre alte Turnerin aus Köln sammelte 15,575 Punkte und lag damit nur 0,75 hinter Hong Un Jong, die das insgesamt zehnte Olympia-Gold für Nordkorea in der Olympia-Geschichte gewann.

Bronze holte sich Weltmeisterin Cheng Wei aus China mit 15,562 Punkten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel