vergrößernverkleinern
Christian Süß gewann mit der Mannschaft Olympia-Silber © getty

Der Team-Olympiazweite erreicht souverän die dritte Runde. Bei den deutschen Frauen macht Jiaduo Wu das Debakel perfekt.

Peking - Der Team-Olympiazweite Christian Süß ist erfolgreich in die Einzel-Konkurrenz des olympischen Tischtennisturniers gestartet.

Der für die zweite Runde gesetzte Düsseldorfer gewann gegen den Ungarn Janos Jakab mit 4:1.

Am Donnerstag muss Süß in der Runde der letzten 32 gegen den dreimaligen Europameister Wladimir Samsonow aus Weißrussland antreten.

Debakel für die Frauen

Die deutsche Mannschaftsmeisterin Jiaduo Wu vom FSV Kroppach unterlag dagegen in ihrem Drittrunden-Match Li Qiangbing aus Österreich mit 3:4 und machte das Debakel für die deutschen Frauen perfekt.

Die zweite Einzel-Starterin Elke Schall (Busenbach) war bereits in der zweiten Runde ausgeschieden.

Mit der Mannschaft waren die deutschen Frauen als Gruppenletzte gescheitert.

Boll am Donnerstag

Am Donnerstagmittag greifen auch Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov ins Geschehen ein.

Deutschlands Nummer eins trifft auf Kim Hyok Bong aus Nordkorea oder Chiang Peng Lung aus Taiwan.

Der 19-jährige Ovtcharov spielt zuvor gegen den Rumänen Adrian Crisan. Am Donnerstagabend finden dann bereits die Achtelfinals statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel