vergrößernverkleinern
Der US-Block findet gegen Russlands Maxim Mikhajlow oft kein Mittel © getty

Erst im fünften Satz qualifizieren sich die Volleyball-Männer der USA gegen Russland für das Finale.

Peking - Die Goldfavoriten USA und Brasilien stehen im Finale des olympischen Volleyball-Turniers der Männer.

In der Runde der letzten Vier zitterten sich zunächst die Amerikaner gegen Russland trotz 2:0-Satzführung knapp mit 3:2 (25:22, 25:21, 25:27, 22:25, 15:13) ins Endspiel.

Anschließend gewann Olympiasieger Brasilien die Neuauflage des Finales von Athen gegen Italien 3:1 (19:25, 25:18, 25:21, 25:22).

Neuauflage von 1984

Das Finale USA gegen Brasilien hatte es bereits bei den Spielen 1984 in Los Angeles gegeben, als die damaligen Gastgeber ihren ersten von bislang zwei Olympiasiegen feierten.

Den zweiten gab es 1988 in Seoul, hinzu kommt Bronze 1992 in Barcelona. Die Brasilianer standen 1992 und 2004 ganz oben auf dem Treppchen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel