vergrößernverkleinern
Chinas Turn-Mannschaft - sind alle älter als 16? © getty

Im Streit um das Alter seiner Athletinnen, hat der Gastgeber nun Unterlagen geliefert. Das IOC fordert schnelle Aufklärung.

Peking - Im Streit um das korrekte Startalter drei seiner Athletinnen hat der chinesische Turnverband am Samstag weitere diesbezügliche Unterlagen an den Weltverband (FIG) nachgereicht.

Das gab die FIG nach einer Sitzung des zuständigen Exekutivkomitees bekannt.

Wie es in der Mitteilung weiter heißt, handele es sich dabei um Pässe, Personalausweise und Familienstammbücher.

IOC schaltet sich ein

Diese Dokumente seien in chinesischer Sprache abgefasst und würden nun schnellstmöglichst übersetzt und analysiert.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte sich am Freitag in die Affäre eingeschaltet und die FIG zu einer genaueren Untersuchung aufgefordert.

Nach deren Abschluss erwartet das IOC einen Bericht der FIG.

Schon vor den Spielen von Peking hatten auch Fragezeichen hinter den Altersangaben von He Kexin, Jiang Yuyuan und Yang Yilin gestanden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel