Großbritannien wird nun doch mit einem gemeinsamen Fußball-Team an den Olympischen Spielen 2012 in London teilnehmen - in dieser Mannschaft werden jedoch ausschließlich englische Spieler stehen.

Das ist das Ergebnis eines lange anvisierten Kompromisses zwischen den nationalen Fußball-Verbänden aus England, Schottland, Wales und Nordirland.

Der Weltverband FIFA soll dem Kompromiss kommende Woche auf seinem Kongress auf den Bahamas zustimmen. Zudem steht ein Ja des britischen Olympischen Komitees noch aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel