Die ehemalige russische Zaren-Metropole St. Petersburg will sich um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2020 bewerben.

St. Petersburgs Gouverneurin Valentina Matwijenko bekräftigte auf einem Empfang das Vorhaben, obwohl Russland bereits den Zuschlag für die Winterspiele 2014 in Sotschi am Schwarzen Meer bekommen hatte.

"Wir erstellen gegenwärtig bereits alle erforderlichen Unterlagen, um eine erfolgreiche Bewerbung vorzubereiten. Wenn wir 2020 noch nicht zum Zug kommen, werden wir für 2024 wieder antreten", sagte Matwijenko.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel